Aspensport Cherokee 60 Backpacker Rucksack

Aspensport Cherokee 60
Klick aufs Bild: Zu Amazon*

Der Aspensport Cherokee 60 Backpacker Rucksack: Der Aspensport Rucksack Cherokee ist zu günstigen Preisen zu haben. Damit platziert er sich im unteren Preissegment. Inwieweit dies mit einer hohen Produktqualität vereinbar ist wird dieser Bericht zeigen.

Basisdaten

  • Packvolumen: 60 Liter
  • Gewicht (leer): ca. 1,1 kg
  • Material: 600D Polyester, 1680D Nylon
  • Farbe: grün/schwarz

Tragekomfort

Das Tragesystem des Aspensport Cherokee gleicht vom Aufbau her dem teurer Modelle, kommt aber im Tragekomfort nicht an diese heran. Sowohl eine atmungsaktive Rückenpolsterung, als auch ein gepolsterter Hüftgurt sind vorhanden. Das Tragesystem ist größenverstellbar, allerdings nicht stufenlos, sondern nur in drei Größen. Es kann also sein, dass je nach Körpergröße die optimale Einstellung nicht möglich ist. Zudem eignet es sich nicht für Menschen die größer als 1,90 m sind. Die Gewichtsentlastung durch den Hüftgurt funktioniert leider nicht optimal, so dass meist der Großteil des Gewichts auf den Schulterträgern liegt.

Qualität/Verarbeitung

Die Materialen an sich sind vollkommen in Ordnung, allerdings sind häufig die Nähte unsicher verarbeitet. Dies trübt leider den Gesamteindruck bezüglich der Produktqualität

Funktionalität

Der Aspensport Cherokee. Weist eine gute Raumaufteilung auf. Klassisch hat er ein Deckelfach, ein Hauptfach und ein Bodenfach. Zwei äußere Netzseitentaschen und ein dehnbarer Kordelzug, sowie weitere Schlaufen und Gummizüge außen bieten zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten. Eine integrierte Regenhülle gehört zum Lieferumfang dazu und schützt Rucksack und Gepäck bei Regen.

Kritikwürdig ist lediglich, dass der Aspensport Cherokee wie so viele Trekkingsrucksäcke ein reiner Toplader ist. Das Hauptfach kann also nur von oben beladen werden. Dies macht des Be- und Entladen umständlicher.

Fazit zum Aspensport Cherokee 60

Der Cherokee 60 von Aspensport ist vom Preis her unschlagbar. Praktische Befestigungsmöglichkeiten außen am Rucksack, als auch die integrierte Regenhülle lassen bei dem darüber hinwegblicken, dass er wie so viele Backpacker Rucksäcke leider nur von oben beladen werden kann.

Nicht hinwegblicken lässt sich über die mäßige Verarbeitungsqualität. Unsicher verarbeitete Nähte machen ihn schon nach kurzer Zeit anfällig für Schäden. Das Tragesystem erinnert vom Aufbau an höherwertige der teureren Konkurrenz, komm aber nicht an deren Tragekomfort heran. Vor allem die Lastenverteilung mit dem Hüftgurt ist verbesserungswürdig.

Für diesen Preis ist er trotzdem ein guter Fang. Für kürzere Trips, dann auch voll beladen, vollkommen empfehlenswert.

Merken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*